Newsletter

damit du keinen Artikel mehr verpasst

Mail-Adresse*

selbstgemachte Fischkekse für Hund und Katz

Ganz schnell und einfach gemachte Leckerlis, welche alle Hunde lieben und auch meine Katzen lieben.

Zutaten:

  • Fisch natur (z.B.: eine Dose Thunfisch im eigenen Saft)
  • Buchweizenmehl
  • Kräuter (z.B.: Petersilie, Basilikum)

Zubereitung:

Den Fisch in Stücke zerteilen und mit Wasser pürieren, anschließend das Mehl und die Kräuter hinzufügen und mit einem Schneebesen durchrühren. Solange Mehl hinzugeben bis ein dickflüssiger Teig entsteht.

Backpapier auf das Blech geben und den Teig gleichmäßig darauf verteilen. Die Kekse mit ca. 180°C Heißluft ca. 30 Minuten backen.
Anschließend die Kekse schneiden und im noch warmen Ofen etwas nachbacken.

Leider sind die Kekse nicht lange haltbar, deswegen sollte man sie entweder portionsweise einfrieren, oder luftdurchlässig aufbewahren und schnell verbrauchen.



Kommentare  
 
# kiki 2014-12-27 08:08
Hallo, tolles Rezept, aber wieviel Mehl, wieviel Thunfisch?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
# Gerda 2014-12-29 16:08
Hallo Kiki!

Ich nehme meistens eine halbe oder ganze Dose Fisch und püriere diesen mit Wasser und füge anschließend solange Mehl hinzu bis ein dickflüssiger Teig entsteht. Die Konsistenz soll dann etwas dicker als Palatschinkente ig sein.
Genaue Mengenangaben kann ich nicht machen, weil die Kekse immer nach Gefühl entstehen. Also nimm erstmal weniger, dazufügen kann man immer wieder.
lg Gerda
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
# angelika 2018-02-14 20:55
Hallo Gerda,
Tipp: selbstgebackene Leckerlies über Nacht in den Dörrautomat oder im Backrohr bei 70°trocknen...h alten ewig und sind besonders knusprig..mach ich auch mit Innereien wie Lunge und Leber...super Belohnung!
Lg Angelika
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 
 
Tierverstand e.U. // A-9900 Lienz
Telefon: 0650/400 18 87 // Email: info@tierverstand.com
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für dich möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn du fortfahrst, nehmen wir an, dass du mit der Verwendung von Cookies auf der tierverstand.com Webseite einverstanden bist. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie