meine Kleintiere

Goldhamster (Schlumpfi, 1990 -1993)
Wellensittiche (Burli, Mädi, Grün & Gelb, 1992 - 2002)
Zwerghamster (Jesse, 1993 -1995)
Meerschweinchen (Max & Nepomuk, 1992 - 2001)
Rennmäuse (Krümel & Merlin,1994 - 2000)
Waldmäuse 5 kleine handaufgezogene (gefunden von der Nachbarstochter, wieder ausgewildert, 2000)
Kaninchen
Wotan, Lohkaninchen, ehem. Zuchttier, † 2006;
Eshu Zwergkaninchen, privat übernommen † 2007;
Baldur „Fleisch“kaninchen, private Kaninchenhilfe, † 2010;
Lola Zwergwidderkaninchen, privat übernommen, † 2012;
Lazarus Löwenkopfkaninchen, Wiener Tierschutzhaus, † 10.01.2014
Leia Zwergkaninchen, Fundtier, seit 2012
Lumi Dalmatiner-Scheckenrex, ehem. Zuchttier, 2008 - 09.07.16
Lars Black - Zwergkaninchen, ehem. Zuchttier, seit 2016

artgerechte Haltung von Kaninchen
Schon als Kind hielt ich diverse Kleintierarten. Bevor ich ein Tier bekam, las ich die damals verfügbare Fachliteratur dazu. Anschließend wurde der Käfig/Terrarium für das jeweilige Tier eingerichtet, Futter usw. besorgt und schließlich durfte, wenn alles soweit war, das neue Familienmitglied einziehen.


Kleintiere werden oft missverstanden, sie benötigen viel Platz und das nötige Verständnis, sie handzahm zu machen. Auch die artgerechte Ernährung ist nicht immer einfach. Im Fachhandel werden sehr oft Futtermischungen für Kleintiere angeboten, die zwar gerne gefressen werden, jedoch nicht gesund für unsere kleinen Mitbewohner sind. Kleintiere benötigen auch regelmäßige Beschäftigung und sollten auf keinen Fall als "Kinderspielzeug" angeschafft werden.

Zurzeit halte ich zwei Kaninchen in Außenhaltung auf unserer Terrasse. Leia ist eine richtige Ausbruchskünstlerin und sie lehrt mich, wie wichtig ein gut gesichertes Gehege ist. Lars ist ein ausgedienter Zuchtrammler, welcher nach seiner Kastration jetzt ein artgerechtes Leben als Haustier weiterführen darf.

Die zwei kleinen Gemüsevernichtungsmaschinen sind sehr aktive und schlaue Kaninchen. Sie dürfen den Großteil des Tages die ganze Terrasse benützen und treiben dort regelmäßig allerlei Unfug, wie zum Beispiel in den Blumentöpfen zu buddeln oder auf den Katzenkratzbaum hochzuhüpfen. Dies gehört jedoch zu den natürlichen Verhaltensweisen von Kaninchen und deswegen ist ihnen das alles erlaubt. Sie sind großteils  stubenrein, was die freie Haltung sehr vereinfacht.
Leider ist im Moment weder Platz noch Zeit für mehrere Arten von Kleintiere.
einige Fotos meiner kleinen Haustiere

 
 
Tierverstand e.U. // A-9900 Lienz
Telefon: 0650/400 18 87 // Email: info@tierverstand.com
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für dich möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn du fortfahrst, nehmen wir an, dass du mit der Verwendung von Cookies auf der tierverstand.com Webseite einverstanden bist. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie