Newsletter

erhalte eine Info wenn die Haustierstatistik aktualisiert wurde

Mail-Adresse*

Statistik Hunde

Hier findet ihr die Statistiken für Hunde vom Haustierrechner.
Aktuell basiert die Statistik auf 44291 vollständig ausgefüllten Rechnerabfragen.

Dieser Wert wurde auf 32970 Datensätze bereinigt, da einige User mehrere Abfragen für den selben Hund gemacht haben. Ebenfalls wurden unrealistische Angaben von der Statistik ausgenommen.




Beim Hundefutter gibt es kaum Überaschungen, wie erwartet füttern die meisten Menschen Trockenfutter.
Günstig und einfach in der Handhabung. Wie man sieht wird auch die Rohfütterung - Barf immer beliebter. Im Gegensatz zur letzten Auswertung gab es nur minimalste Unterschiede. Nass und Trockenfutter haben lediglich einen Prozentpunkt getauscht und Barf ist gleich geblieben.




Rassehunde kosten im Durchschnitt zwischen 1.000 -1.500 Euro. Wenn man bedenkt, wieviel Knowhow und Aufwand bei einer guten Aufzucht von Hundewelpen und der richtigen Auswahl der Elterntiere steckt, ist dieser Preis durchaus berechtigt.
Wenn jemand einen Rassehund möchte sollte man bereit sein diesen Betrag zu zahlen.




Labrador und Golden Retriever zählen zu den beliebtsten Rassen. Im Gegensatz zur alten Statistik wurde der Jack Russel vom Australien Shepherd verdrängt. Der Labrador bleibt konstant mit 41% an der Spitze, sodass man sagen kann das fast schon die Hälfte aller Hundebesitzer einen Labrador haben.

Mittlerweile ist die Statistik schon sehr genau und obwohl seit dem letzten mal um fast 80% mehr Daten vorhanden sind scheinen sich die Top 5 Hunderassen noch immer nicht eingependelt zu haben. Zumindest die Top 2 scheinen sich nicht mehr verdrängen zu lassen, aber in den unteren Rängen verändert sich immer wieder einmal etwas wie eben jetzt der Australien Shepherd.






Der Preis für die einzelne Hundetrainerstunde von qualifizierten Hundetrainern bewegt sich in Österreich zwischen 40€ und 100€. Dies ist zwar auf den ersten Blick sehr teuer, auf den zweiten Blick relativiert es sich aber im Vergleich mit Hundeschulen.
Die Statistik zeigt sogar ein anderes Bild, Hundeschulen sind im direkten Vergleich sogar teilweise teurer.

Es macht auch einen großen Unterschied ob sich ein Hundetrainer auf jede Stunde individuell auf das jeweilige Tier vorbereiten kann und dann im Einzelgespräch sich viel Zeit nimmt, im Gegensatz zu einem Gruppentraining am Hundeplatz wo der Trainer einem bestimmten Programm folgt und nicht individuell auf jeden einzeln eingehen kann.







Die Hundesteuer ist nicht wie erwartet ausschließlich in der Nähe von großen Städten teuer, sondern auch in kleineren. Bei den größeren Städten kann man jedoch festhalten, dass sich der Preis an anderen größeren Städten orientiert und hier keine Überaschungen zu erwarten sind.
Bei Kleinstädten gibt es aber einige Ausreißer welche zum Teil 3x so viel wie der Durchschnitt einer Großstadt verlangt, diese finden sich jedoch noch nicht in der Statistik da sie noch niemand gewählt hat.

Da jede Gemeinde selbst bestimmen darf wie hoch und zu welchem Zweck die Steuer ist, kann man leider keine generelle Aussage dazu machen.

Listenhunde sind in dieser Steuerstatistik noch nicht berücksichtig, dies kommt bei einem der nächsten Updates.

Die Hundesteuerstatistik ist nicht auf dem aktuellsten Stand (12.01.2015), viele Nutzer tippen oft irgendwelche Zahlen ein, zum Teil sehr hohe Zahlen was die Statistik stark verfälscht. Diese Zahlenmenge muss ich manuell kontrollieren und filtern was dauert und hier noch nicht berücksichtigt ist.
Kommentare  
 
# Lilly 2016-12-08 18:20
Cooler Artikel!!!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
# Lilly 2016-12-08 18:21
zitiere Lilly:
Cooler Artikel!!!

CJo
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
# Anna 2017-04-08 19:28
Wir wollen uns nach langem einen Golden Retriever Welpe anschaffen. Ich bin gespannt wie es wird und freue mich schon
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 
 
Tierverstand e.U. // A-9900 Lienz
Telefon: 0650/400 18 87 // Email: info@tierverstand.com
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für dich möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn du fortfahrst, nehmen wir an, dass du mit der Verwendung von Cookies auf der tierverstand.com Webseite einverstanden bist. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie