Newsletter

damit du keinen Artikel mehr verpasst

Mail-Adresse*

Salzige Wege...

Der Winter zeigt sich noch einmal von seiner kalten Seite, Wege und Straßen vereisen, dementsprechend wird Salz gestreut.

Nach dem Spaziergang versucht der Hund, das Salz, welches sich auf den Pfoten und in den Zehenzwischenräumen befindet, abzulecken.

Durch das häufige lecken können Entzündungen entstehen, welche nur langsam wieder verheilen, deshalb ist Pfotenschutz im Winter wichtig.

Bei Hunden mit robusten Ballen reicht es aus, wenn man die Pfoten vor dem Spaziergang mit Melkfett/Vaseline oder Hirschtalgcreme einfettet.
Es gibt jedoch Hunde mit besonders empfindlichen Pfoten, hier empfehle ich Pfotenschuhe. Nach dem Spaziergang sollten die Pfoten mit kalten bis lauwarmen Wasser abgewaschen und anschließend abgetrocknet werden.

Das chemische Auftausalz kann bei empfindlichen Hunden auch zu Magen-Darm-Beschwerden und Durchfall führen, wenn es von den Pfoten geleckt wird.

 
 
Tierverstand e.U. // A-9900 Lienz
Telefon: 0650/400 18 87 // Email: info@tierverstand.com
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für dich möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn du fortfahrst, nehmen wir an, dass du mit der Verwendung von Cookies auf der tierverstand.com Webseite einverstanden bist. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie