Beschäftigungsarten für Hunde

Bei den angebotenen Beschäftigungsarten gibt es keinen Turnier oder Konkurrenzgedanken, es wird rein als Spaß-Sport und zur artgerechten Auslastung angeboten.
Dein Hund sollte dafür schon etwas Grunderziehung besitzen.

Ich passe mich bei den Fun-Sportarten natürlich an eurer Trainingslevel an. Die Erziehung und Beziehung zu eurem Tier wird durch die verschiedenen Beschäftigungsformen vertieft und gefestigt.

Die verschiedenen Angebote sind als Einzeleinheit oder im Gruppenkurs buchbar.

Fun-Agility

Beim Agility lernt dein Hund einen vorgegebenen Hindernisparcour zu durchlaufen. In Freifolge auf seinen Besitzer zu achten und seinen Hinweisen zu folgen welches das nächste Hindernis ist.

Fun-Agility-ParcoursHier ein Beispiel eines aufgebauten Fun-Agility-Parcours

Longieren (ohne Tabuzonen)

Das Longieren von Pferden ist den meisten Menschen ein Begriff. Seit einigen Jahren gibt es diese Sportart auch für den Hund.
Die Kommunikation zwischen Hund und Mensch ist dabei sehr wichtig. Die Lenkbarkeit auf Distanz vom Hund wird dadurch ermöglicht und erlernt. Longieren ist für sehr bewegungsfreudige Hunde sehr gut geeignet und bietet körperliche sowie geistige Beschäftigung für den Hund.

LongierkreisDer Longierkreis beim Pia Gröning-Seminar am Attersee 2014

Sprüh- und Eigenfährte

Spaß an der Spurensuche hat jeder Hund, es gibt aber welche denen liegt diese Art mehr und anderen weniger
Pia Gröning

Als kurze Beschäftigung zwischendurch, oder als Anfang für die Personensuche, Fährte, Nachsuche etc. eignet sich die Sprühfährte sehr gut.
Beim Legen der Eigenfährte benötigt man keine Hilfsperson und kann die Fährte fast überall als Beschäftigung für seinen Hund schnell selbst herstellen. Suchen ist für den Hund sehr anstrengend und eine gute geistige Auslastung.

EigenfährteEigenfährte auf einer Wiese

SprühfährteSprühfährte am Parkplatz

Clickertraining

für Tricks und Alltag (Hund, Katze, Kleintier, Pferd)

Clickertraining ist eine hervorragende Art Tieren etwas beizubringen.
Angefangen von der normalen Grunderziehung und Tricks lernen, bis hin zum Lösen von Problemverhalten, oder Medical Training. Ich arbeite sehr gerne mit dieser positiven Methode und bin immer wieder erstaunt wie schnell ein Tier neue Dinge mit dem Clicker lernen kann. Für alle Tierarten geeignet.

Kater beim Clickern Unser Kater Yoda beim Clickertraining

Fun Dummy oder Futterdummytraining

Trägt und apportiert dein Hund gerne, oder möchtest du ihm dies beibringen?
Dann wäre Fun-Dummy-Training etwas für euch. Hierbei lernt der Hund “Dummys” zu dir zurückzubringen und bei dir abzugeben. Vom Aufbau bis hin zur Flächensuche passe ich mich euch euren Trainingsfortschritt an.

Welpe apportiertAuch die Kleinen können schon mit dem Apportiertraining anfangen

Fun Rally Obedience

Normales “Grundgehorsamstraining” ist dir und deinem Hund zu langweilig?
Wie wäre es dann mit Fun Rally Obedience? Hierbei handelt es sich um einen Schilderparcour, Hund und Halter folgen den Schildern und führen die jeweilige Anweisung auf dem Schild auf. Zum Beispiel einfache Übungen wie Sitz, Platz usw. aber auch schwierigere Übungen wie Dreh usw. Es gib in etwa 80 versch. Schilder zum Teil auch mit Hindernissen kombierbar.

Die Übungen werden immer verschieden aufgebaut, dies schafft Abwechslung und die Langeweile ist vergessen. Nebenbei wird die Grunderziehung spielerisch aufgebaut und gefestigt.


Doga - Yoga für Hund und Mensch


Entspannung für Hund und Mensch - Qualitätszeit für Mensch und Hund

In der heutigen zunehmend hektischen Zeit ist es wichtig, sich regelmäßige Auszeiten für sich   zu   gönnen,   aber   nicht   nur   wir   Menschen   benötigen   einen   Ausgleich   zum Alltagsleben. Wenn der Mensch gestresst ist, ist so überträgt sich das auch auf unseren  geliebten  Vierbeiner. Entspannung,  Ruhe  und  Ausgewogenheit  kann  man  auch  aktiv erlernen. Hierzu ist vor allem Yoga eine effektive Möglichkeit. Hier gibt es alle weiteren Infos.

Dogyoga

Voraussetzung & Teilnahmebedingungen

  • Erstgespräch
  • Geschirr
  • 3, 5, 10 Meter Leine (keine Rollleine)
  • hochwertige, kleine weiche Leckerchen (z.B. Käse, Wurst, gekochtes geschnittenes Herz, gekochtes geschnittenes Fleisch)
  • Spielzeug, Dummy, Futterdummy

Die Utensilien welche benötigt werden können anfangs ausgeliehen werden bzw. werden noch genauer vor dem Training besprochen, falls nötig.  Beim Fun-Agility, Longieren und Fun Rally Obedience benötigen wir eine freie Fläche zum Aufbau und Trainieren, hier wäre ein eigener Garten von Vorteil.

Eine Gruppe kommt ab 3-5 Tiere zustande, ihr könnt euch gerne an mich wenden falls ihr daran interessiert seid.
 
 
Tierverstand e.U. // A-9900 Lienz
Telefon: 0650/400 18 87 // Email: info@tierverstand.com
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für dich möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn du fortfahrst, nehmen wir an, dass du mit der Verwendung von Cookies auf der tierverstand.com Webseite einverstanden bist. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie